Fischpräparationen
Simon Henle
ab 15:00 Uhr
Tel: 0 73 05 / 2 31 78


Simon Henle -Fischpräparationen

 Wir √ľber uns

Wir, das ist der Familienbetreib von Simon Henle, präparieren seit 30 Jahren und haben Kunden im In- und Ausland.
Dazu zählen inzwischen auch Museen, Fischereivereine und sogar Schulen. Ausstellungen ganzer Fischbiotope zeigen:
‚ÄĘ Fischereiverein Plochingen
‚ÄĘ Fischereiverein Wassertr√ľdingen
‚ÄĘ Grund- und Hauptschule Ottobrunn


Das Angelmagazin "Blinker" schrieb √ľber uns:

Wasser-Welten
Vom Hechtkopf zum Kunstwerk:
Ein Präparator aus Ulm gestaltet die Unterwasserwelt lebensecht nach.

von J√ľrgen Oeder

"Ich mache nur Fische und die m√∂glichst naturgetreu, ein K√ľnstler bin ich nicht", wehrt Simon Henle ab. Doch das Lob des Fachpublikums auf den ersten Fischereimessen, die der 35-j√§hrige nun mit seinen Pr√§paraten besucht hat, war einhellig: Es sind kleine Kunstwerke. Fische, lebensecht und in ihrer nat√ľrlichen Umgebung. Selbst der Leiter des Naturkundlichen Museums in Ulm lieb√§ugt mit dem Ankauf. Ein Wels, der in eine Gruppe fl√ľchtender Schleien f√§hrt und eine Stockente verschreckt auffliegen l√§√üt, hat es ihm angetan, denn Simon Henle schraubt nicht nur Fische auf ein Brett. "Ich m√∂chte sie in ihrem nat√ľrlichen Umfeld zeigen. Wie in einem Trockenaquarium an der Wand", sagt er. Und dazu sammelt er im Fr√ľhjahr Schwemmholz und Wurzeln am Bodensee, sucht im Donaubett nach Kies, Steinen und Muscheln - und f√§ngt als Beiwerk f√ľr seine Raubfischplatten auch mal eben schnell ein paar Barsche oder D√∂del aus der Donau hinter seinem Haus in Ulm-G√∂gglingen.

Jugends√ľnden

Dort, unter den Anglern in Ulm und um Ulm herum, war Henle schon als Neunj√§hriger bekannt. Damals allerdings noch als fanatischer Schwarzfischer. Und weil alles Hosenstrammziehen ihn nicht von der Fischwaid abhalten konnte, dr√ľckte der Jugendleiter des Fischervereins Ulm/Neu-Ulm p√§dagogisch wertvoll beide Augen zu, ernannte ihn zum j√ľngsten Mitglied der Vereinsgeschichte und gab ihm die Empfehlung mit ans Wasser: "Bub, wenn'd Polizei kontrolliere kommt, dann rennsch...". "Mein ganzes Leben drehte sich bisher um Fische", sagte Henle, der inzwischen nicht nur schon lange den Fischereischein hat, sondern seit 15 Jahren pr√§pariert. Zun√§chst f√ľr sich, dann f√ľr Freunde und dann die Freunde der Freunde. Und weil er die Auftragsflut nach der t√§glichen Arbeit als Metzger nicht mehr bew√§ltigen konnte, wurde Henle vor 2 Jahren zum Profi. Die Ursachen seines Erfolgs sind keine revolution√§ren Techniken oder Materialien, sondern grundehrliche Handarbeit: Vorgefertigte Plastikteile wie Flossen, Kiemen, Zungenbeine oder gar ganze K√∂rper aus Plastik lehnt Henle generell ab. All dies k√∂nnen Pr√§paratoren inzwischen im Spezialversand ordern und sich einen "Lego-Fisch" zusammenbauen. Nicht einmal die echte Haut eines Fisches braucht man mehr, denn nun gibt es auch noch "Schuppenroller" zu kaufen, um die Illusion eines nat√ľrlichen Pr√§parates perfekt zu machen. "In den USA ist das inzwischen v√∂llig normal", wundert sich der Ulmer Pr√§parator.

Farben-Lehre

Betriebsgeheimnisse? "Die Farben", sagt Henle z√∂gerlich. Deren Herkunft und Zusammensetzung nennt er nicht. Immerhin verr√§t er, da√ü es sich um Pigmente nat√ľrlicher Erdfarben handelt, die er mit Spiritus mischt und mit der Spritzpistole aufbringt. Ist die transparente Farbe trocken, werden √ľbersch√ľssige Pigmente einfach abgeb√ľrstet. Darin sieht Henle auch den Vorteil der Erdfarben: "Jeder Fisch nimmt sich selbst so viel Farbe wie er braucht", erkl√§rt er das lebensechte Tarnkleid seiner Pr√§parate.

Home | Verfahren | Galerie | Versand | Preise | Wir √ľber uns | Links | Kontakt | Haftungsausschluss | Impressum

Aus Liebe zu Ihrer Troph√§e - Ein St√ľck Natur - Lebensecht

Copyright (c) 2013 simon-henle.de  und dessen / deren Lizenzgeber und Marken. Alle Rechte vorbehalten.